Seit dem 5. November ist unser Seki-Team wieder komplett. Elena Policante v/o Nitida (70%), Raffi Hallauer v/o Pampero (80%) und Zoe Wunderlin v/o Aruba (100%) bilden das neue Team, welches nun erstmals mit den budgetierten 250 Stellenprozent besetzt ist. Nun gilt es die Aufgaben im Seki neu aufzuteilen, sich gegenseitig besser kennen zu lernen und einen neuen, gemeinsamen Teamgeist zu entwickeln.

Du willst das neue Seki-Team besser kennenlernen? Komm vorbei. Du bist jederzeit herzlich auf einen Kaffee, Tee oder Sirup im Seki eingeladen! Wir freuen uns auf dich!

Am 1. September 2018 beginnt Rafael Hallauer v/o Pampero als neuer Cevi-Jugendarbeiter mit einem Pensum von 90% beim Cevi Ostschweiz.

Nach langer Suche sind wir nun glücklich, einen so kompetenten, erfahrenen, sympathischen und motivierten neuen Jugendarbeiter gefunden zu haben.

Rafaels Schwerpunkte werden einerseits bei der Betreuung des Kreis Süds und andererseits bei der Ausbildung, insbesondere bei den Männerkursen, liegen.

Neben seiner langjährigen Cevi-Erfahrung bringt Rafael ein Studium am Theologisch-Diakonischen Seminar und Erfahrung als kirchlicher Jugendarbeiter mit.

Gewisse Veranstaltungen z.B. Jugendlager unterstehen im Kanton St.Gallen einer Melde- bzw. Bewilligungspflicht nach der kantonalen Waldgesetzgebung.

Um Veranstaltungen möglichst naturverträglich zu planen, hat das Kantonsforstamt anhand von Gesprächen mit den Jugendverbänden die neue Hinweiskarte Veranstaltungen erarbeitet. Die ökologisch wertvollen Lebensräume wie Naturschutzgebiete oder Objekte aus nationalen und kantonalen Inventaren sind aufgrund ihrer Bedeutung kategorisiert worden. Wir haben die aktuellen Merkblätter und Formulare vom Forstamt SG entsprechend für euch aktualisiert bzw. ergänzt.

Migros Kulturprozent Ostschweiz hat Ende August die Zusage gegeben, den Cevi Ostschweiz mindestens drei weitere Jahre finanziell zu unterstützen. Die Unterstützung umfasst insbesondere die Kurswochen, den Cevitag und soziale Projekte ("Sozialprojektfonds"). Wir freuen uns über die weitere Zusammenarbeit mit Migros Kulturprozent Ostschweiz.

Elena Policante v/o Nitida ist manchen bereits als Leiterin aus dem Cevi St. Gallen bekannt. Die 24-jährige St. Gallerin hat im September ihr Studium als Sozialpädagogin an der FH St. Gallen abgeschlossen und beginnt nun am 5. November beim Cevi Ostschweiz als Jugendarbeiterin mit 70% Stellenprozent. Mit Elenas Anstellung ist das Seki-Team nun wieder komplett.

Wir freuen uns jetzt schon auf Elenas Start im Seki!

Auch dieses Jahr werden vom World YMCA spannende Reisen angeboten.

Wer seine Ferien gemeinsam mit anderen Cevianer/innen fernab der Schweiz verbringen möchte, geht dieses Jahr mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Sibirien (31. Juli - 9. August) oder nach Nepal (20.-27. November)! Dort wird in Zusammenarbeit mit den lokalen YMCA-Nationalverbänden eine spannende Rundreise angeboten und somit authentische Einblicke in die jeweilige Kultur geboten. Es warten euch ein abwechslungsreiches Programm, exotisches Essen und unvergessliche Erlebnisse auf mutige Abenteurer.

Infos und Anmeldetalon

Bitte meldet euch bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei Interesse und Fragen.