Empfehlung für den Cevi im Umgang mit COVID-19 (Corona)

Der Bundesrat hat am 16.02.2022 alle für den Cevi relevanten Schutzmassnahmen aufgehoben. Ab 17.02.2022 fallen folgende Massnahmen weg:

  • Maskenpflicht in Läden und Inneneinrichtungen von öffentlich zugänglichen Einrichtungen, Restaurants, Betrieben und Veranstaltungen
  • Zertifikatspflicht für Veranstaltungen, Betriebe, Einrichtungen, Innenbereiche von Restaurants
  • Bewilligungspflicht für Grossveranstaltungen
  • Einschränkungen von privaten Treffen

Somit gibt es für den Cevi auf nationaler Ebene bis auf weiteres keine Einschränkungen mehr. Wir empfehlen euch aber weiterhin euch vorsichtig zu verhalten: geht euch testen, wenn ihr Symptome zeigt und haltet euch an die weiterhin geltende Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die nationale Fröschligruppe möchte allen Fröschli-Leitenden von aktuellen Fröschli-Projekten erzählen und einen Überblick über vorhandene Hilfsmittel rund um die Cevi-Fröschli geben.

Mehr Infos findest du hier.

Es lohnt sich mal rein zu schauen!!!

 

Von Februar bis August 2022 wird Michaela Vetsch v/o Kana Mitglied des Seki-Teams sein. Kana war selbst 14 Jahre Teil des Cevi Werdenbergs. Die gelernte Primarlehrerin und aktuelle Studentin zur Sozialdiakonin unterstützt den Ceviostschweiz mit einem 20% Pensum. Herzlich Willkommen im Team Kana!!

Seit dem 1. Dezember 2021 arbeitet Julia Diem, oder auch Mogli genannt, im Seki. Sie unterstützt das Sekretariat als Jugendarbeiterin. Sie arbeitet 80% im Seki.

Mogli kennt den Cevi seit sie sieben Jahre alt ist. Zuerst war sie als Teilnehmerin, dann als Leiterin im Cevi Frauenfeld aktiv. Sie bringt nicht nur Erfahrung als Cevianerin mit, sondern auch fachliches Wissen mit ihrem Studium zur Sozialen Arbeit.

 

 

 

Leider können wir im Jahr 2022 kein J+S Modul Fortbildung Kinder- und Jugendsport in unserer Region anbieten. In den Kursangeboten ist zwar ein Modul Fortbildung Kinder- und Jugendsport am 26.-27. Februar 2022 ausgeschrieben, aber es konnte keine Hauptleitung für diesen Kurs gefunden werden. Dies bedauern wir sehr und sind bemüht im Jahr 2023 dieses Modul wieder anzubieten. Falls du davon betroffen bist, darfst du dich gerne beim Seki melden, sie zeigen dir Lösungen auf, wie du deine J+S Anerkennung auffrischen kannst. 

Damit das Magazin Colors all jene erreicht, die sich dafür interessieren, gibt es alle zwei Jahre ein Bestellformular. Das Colors ist gratis, über Spenden freuen wir uns aber natürlich. Nach wie vor automatisch erhalten folgende Personengruppen das Colors: aktive Spender, YLiker, regional Mitarbeitende, Cevi-Sekretariate und andere Jugendverbände.

Trage dich jetzt für 2022/2023 ein!