Empfehlung für den Cevi im Umgang mit COVID-19 (Corona)

Am Dienstag, 19. Januar hat der Vorstand des Cevi Schweiz entschieden, dass die seit dem 12. Dezember 2020 geltende Massnahme bis Ende Februar verlängert wird. Das bedeutet, dass bis dahin keine physischen Ceviprogramme mehr stattfinden sollen. Wer dennoch mit dem Cevi nicht ganz pausieren möchte, weicht auf den digitalen Raum, auf Cevi@Home oder auf "individuell besuchbare Postenläufe" aus.

Der Verzicht auf Ceviprogramme ist als Akt der Solidarität gegebenüber der Schweizer Bevölkerung zu verstehen. Auf diesem Weg tragen wir unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie bei.

 

 Hier geht's direkt zur Mitteilung des Cevi Schweiz.