Empfehlung des Cevi Schweiz im Umgang mit COVID-19 (Corona)

Update zum Coronavirus: 17.03.2020 – Der Bundesrat hat am 16.03.2020 den Notstand ausgerufen.

Basierend auf den Beschlüssen des Bundesrates vom 16.03.2020 und angesichts des ausgerufenen Notstandes sind derzeit sämtliche Vereinsaktivitäten verboten.

Der Cevi Schweiz bittet seine Mitglieder bis zum 26. April 2020 keine Cevi-Aktivitäten mehr durchzuführen.

Pfingst-, Auffahrts- und Sommerlager: Die Entscheidung, ob solche Lager durchgeführt werden können ist noch offen. Grundsätzlich kannst du dich dabei an die Verordnungen des Bundes halten. Jugend+Sport wird die Lager nicht verbieten. Das heisst, die Entscheidung, ob die geplanten Frühlings- und Sommerlager stattfinden können liegt in der Hand des Bundesrats. Gleiches gilt für Cevi-Angebote aller Art ab Mai.

Entscheidungen vom 16. März für die geplanten regionalen Cevi-Anlässe bis Ende April:

- Delegiertenversammlung vom 20. März auf 19. Juni verschoben.

- Kreistreffen West vom 22. März auf 3. Mai verschoben.

- Kreisweekend Süd vom 18./19. April ist abgesagt.

Am 19. März wurde klar, dass der Gruppenleiter/innenkurs aufs Folgejahr verschoben werden muss. Eine Durchführung zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres liess sich leider nicht realisieren.

Die Teilnehmenden des J+S Lagerleiterkurses haben sich mit grosser Mehrheit für die Verschiebung auf Frühling 2021 ausgesprochen. Es gibt daher leider das zweite Jahr in Folge keinen Ostschweizer J+S Lagerleiterkurs!

Hier geht's direkt zur Mitteilung des Cevi Schweiz.