Vom 16.-19. Januar 2020 findet die Aktion 72 Stunden statt. Erstmals im Winter. Dies bietet neue Chancen auf coole Projekte!

Worum gehts? Kinder- und Jugendgruppen sind aufgefordert, sich 72 Stunden in ein soziales, gemeinnütziges oder sonst wie nachhaltiges Projekt zu investieren. Ziel dabei ist, auf eure Kinder- und Jugendarbeit aufmerksam zu machen und ein positives Ausrufezeichen zu setzen.

Wer kann mitmachen? Es können grundsätzlich alle interessierten Gruppen teilnehmen. Die Aktion eignet sich zum Beispiel für die Teilnahme als ganze Cevi-Abteilung, aber auch für ein Projekt nur mit dem Leiterteam. Selbstverständlich ist auch eine Kooperation mit den anderen Jugendverbänden und Jugendvereinen bei euch im Ort möglich. Zusammen kann man schliesslich mehr bewegen!

Im Fokus stehen dabei die weltweiten Ziele "Agenda 2030", welche die Welt zu einem besseren Ort machen sollen. Mehr zu diesen Zielen findest du hier.

Anmeldeschluss für Gruppen war am 17. November. Er wurde nun aber verlängert. Du kannst euch darum nach wie vor anmelden!

Also nicht wie ran! Überlegt euch ein spannendes Projekt, in welches ihr 72 Stunden investieren möchtet und meldet euch an!