Ab dem 1. Mai ist im Seki ein neues Gesicht anzutreffen: Sarah Brunschweiler unterstützt ab dann das Seki-Team mit einem 50%-Pensum durch administrative Tätigkeiten.

Sarah kennt die Jungschiarbeit schon von von frühester Kindheit an, denn ihre Eltern waren selber beide Jungscharleitende und Klein-Sarah daher immer mit von der Partie. Mit ihrer KV-Ausbildung und viel Erfahrung bringt Sarah zudem auch fachlich alles mit, um die administrativen Teile der Seki-Arbeit zu erledigen. Zu ihren Aufgaben werden z.B. die Erfassung der Kursanmeldungen, die Betreuung der Homepage und vieles mehr gehören.

Wir freuen uns schon jetzt auf den Start von Sarah im Seki!

 

 

 

Empfehlung für den Cevi im Umgang mit COVID-19 (Corona)

Durch die Lockerungen, welche der Bundesrat am 24. Februar kommuniziert hat, gilt seit dem 1. März ein überarbeitetes Cevi-Schutzkonzept.

Die Änderungen betreffen insbesondere alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis Jahrgang 2001. Denn für diese Altersgruppe gibt es neu kaum noch Einschränkungen. Spiel und Sport ist für diese Altersgruppe neu uneingeschränkt und auch mit Körperkontakt möglich. Auch Singen ist für unter 20 Jährige erlaubt.

Seit dem 1. März ist es zudem wieder möglich, auch drinnen Cevi-Programme zu machen, sofern die Gruppengrösse von 15 Personen nicht überschritten wird. Download neues Cevi-Schutzkonzept.

Hier geht's direkt zur Mitteilung des Cevi Schweiz.

 

Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Straubenzell im Westen der Stadt St. Gallen sucht per 1. August 2021 oder nach Vereinbarung jemanden für die Begleitung von Jugendlichen (30%). Die Arbeit umfasst die Mitarbeit in der Konfirmandenarbeit, in der offenen Jugendarbeit (Jugendtreff) und bei gemeindeübergreifenden Veranstaltungen. Hier gehts zum Stelleninserat und weiteren Infos.

Die Evangelische Kirchgemeinde Grabs-Gams sucht per 1. Juli 2021 oder nach Vereinbarung eine/n Diakon/in (70-100%). Schwerpunkte der Arbeit sind Diakonie, Jugendarbeit, Gemeindeanimation und Religionsunterricht. Es besteht die Möglichkeit, eine diakonische Ausbildung berufsbegleitend zu absolvieren. Idealalter: 20-40 Jahre alt. Hier gehts zum Stelleninserat und weiteren Infos.

Vom 13.-16. Mai 2021 findet die alljährliche Delegiertenversammlung des YMCA Europe statt. Aufgrund der Corona-Pandemie findet diese virtuell und wohl verkürzt statt. Bist du interessiert, den Cevi Schweiz zu vertreten und dabei Einblick in die europäische YMCA-Bewegung zu erhalten? Englischkenntnisse sowie Freude am internationalen Austausch sind dabei wichtige Grundvoraussetzungen.

Die Delegiertenversammlung des europäischen YMCA findet dieses Jahr online statt.

Bitte richte deine Bewerbung mittels offiziellem Bewerbungsformular bis spätestens am 10. März 2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Er steht dir auch gerne für deine Fragen zur Verfügung.

Die Delegiertenversammlung vom 19. März musste aufgrund der epidemiologischen Lage und der aktuell geltenden Regeln verschoben werden.

Die Delegiertenversammlung findet neu am 18. Juni statt.

An der Delegiertenversammlung wird der Vorstand eine überarbeitete Version der Vereinsstatuten vorstellen. Du kannst hier die kommentierte Version herunterladen, in der alle Änderungen ersichtlich und wo nötig erläutert sind: Statutenrevision 2021, kommentiert.

Hier gibt der Vorschlag der Statuten ohne Kommentare: Statutenrevision 2021, unkommentiert

Wer schon jetzt einen Blick in den Jahresbericht 2020 inkl. Jahresabschluss 2020 und Bugdet 2021 werfen möchte, kann dies hier machen: Jahresbericht 2020

Die offiziellen DV-Unterlagen folgen Mitte/Ende Mai per Briefpost an die Eingeladenen.

Vom 8.-14. August 2021 findet in der Ukraine, in der Nähe von Kiew das nächste Youth Unify statt! Zielgruppe des internationalen YMCA-Camps sind Cevianer/innen zwischen 14 und 24 Jahren, die sich mit anderen jungen Cevianer/innen aus ganz Europa über den Glauben und das Leben austauschen möchten. Die Kosten für das Lager betragen ca. 250 €. Die Leitung des Youth Unify besteht aus Cevianer/innen aus der Ukraine, Georgien, Polen, Großbritannien, Deutschland, der Schweiz, Rumänien und den USA. Die Hauptleitung hat Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei Fragen kannst du ihn kontaktieren (er spricht deutsch und englisch). Weitere Infos.

Anmeldeformular.