Cevi – das zahlt sich aus

Der Cevi Ostschweiz wird von verschiedenen Personen getragen. Den grössten Teil der Arbeit – die praktische Arbeit vor Ort mit Kindern und Jugendlichen – leisten über 800 Freiwillige aus 34 Ortschaften. Auf regionaler Ebene wird die Arbeit von über 30 ebenfalls freiwilligen Leitungspersonen koordiniert und geleitet. Unterstützung erhalten beide Gruppen von zwei fest angestellten Jugendarbeitenden und bei Bedarf einem Zivildienstleistenden und einer ehrenamtlichen Person in der Administration.

Mit Hilfe unseres Betreuungskonzeptes möchten wir die Qualität der Jugendarbeit vor Ort auf ein hohes Niveau heben und dort halten. Dafür sind wir auf zusätzliche Einnahmen angewiesen. Wir wollen die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, die eine feste Investition in die Zukunft darstellt, längerfristig fortführen.

Die anfallenden Ausgaben für den Betrieb des Cevi Ostschweiz werden von Mitgliederbeiträgen, Beiträgen der vier Landeskirchen unserer Region und grösstenteils von Spenden getragen.

Als ZEWO zertifizierte Organisation garantieren wir einen verantwortungsvollen Umgang mit der Spende.
logo ylike
Falls du Yliker (d.h. Passivmitglied) werden möchtest, kannst du für weitere Infos den untenstehende Flyer mit allen weiteren Infos downloaden.
Auf Wunsch stellen wir gewünschten Informationen auch gerne per Post zu.

Download Yliker-Flyer

Download Jahresrechnung 2016, detailliert

Für einmalige Spenden:
Cevi Ostschweiz
Magnihalden 9
9000 St. Gallen
PC: 85-7201-1
IBAN: 19 0900 0000 8500 7201 1