Der Cevi Ostschweiz ist der regionale Dachverband von Cevi Gruppen und Vereinen der Kantone St. Gallen, der beiden Appenzell, Thurgau, Graubünden und des Fürstentums Lichtenstein. Sein Ziel ist die Förderung und Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit vor Ort auf dem Fundament des christlichen Glaubens (siehe Leitbild). Der Cevi Ostschweiz zählt über 2000 Mitglieder. Er ist dem internationalen Weltbund des YMCA (CVJM) und YWCA (CVJF) angeschlossen.

Die verschiedenen Arbeitszweige umfassen Jungschar (inkl. Fröschli), Ten Sing, Jugendgruppen und Sportvereine. Als Regionalverband ist der Cevi Ostschweiz das Bindeglied zwischen den verschiedenen lokalen Gruppen und Vereinen. Er kümmert sich um die Vernetzung und fördert den Austausch zwischen den Leitenden und Verantwortungsträgern in den Ortsgruppen. Für eine nachhaltige und qualitativ hochwertige Kinder- und Jugendarbeit vor Ort bietet der Regionalverband ein reichhaltiges Ausbildungsangebot, welches junge Menschen ab 14 Jahren begleitet, sie in ihrer Persönlichkeit stärkt, sie motiviert und befähigt, Verantwortung zu übernehmen. Freizeitangebote ergänzen dieses Angebot, so dass nebst Ausbildung auch Plauschanlässe die Gemeinschaft fördern.

Der Cevi Ostschweiz legt grossen Wert auf die Beratung und Betreuung der angeschlossenen Gruppen und Vereine. Die Kreisleitung der regionalen Kreise führt jährlich ein Mitarbeitergespräch und besucht Angebote der Abteilungen, um auf die speziellen Bedürfnisse vor Ort eingehen zu können.

Um diese Leistungen zu erbringen unterhält der Cevi Ostschweiz verschiedene regionale Fach- und Projektgruppen. Sie stellen die Qualität der Ausbildung und Betreuung sicher, informieren über aktuelle Begebenheiten, arbeiten einzelne Themen für die Verwendung im Verband auf oder kümmern sich um die Finanzierung des Verbandes.

Über die Arbeitszweige und einzelnen Fachgruppen kann man sich hier genauer informieren. Die verschiedenen Angebote der Region finden sich in der Sparte ‚Angebote’.