Geocaching

Geocaching ist die weltweite Schatzsuche mit Hilfe von GPS-Geräten. Neu gibt es in allen deutschschweizer Cevi-Regionen auch einen Cache in der Nähe des jeweiligen Regionalsekretariats. Unter der Woche bist du herzlich eingeladen, den Jugendarbeitenden einen Besuch abzustatten und einen Kaffee zu trinken.

Wie findest du die Caches?

1. Auf Geocaching.com einen LogIn erstellen und einloggen.

2. Reiter "Spielen" > "einen Geocache suchen und verstecken". Runter scrollen bis "Andere Suchoptionen" und dort bei "Der Name des Geocaches beginnt mit:" 150yearsSwissYMCA eingeben

3. Gewünschte Geocaches anwählen und aufs Smartphone oder GPS-Gerät laden oder Angaben auf Papier ausdrucken.

4. Los geht die Suche! Viel Erfolg!

Die Geocaches wurden zum 150 Jahr-Jubiläum vom CVJM Bund Schweiz am 4. September 2014 eröffnet.

Vom 13.-16. Februar 2014 trafen sich über 100 Cevianer/innen zur zweiten Missions-Konferenz des YMCA Europe in Görlitz an der deutsch-polnischen Grenze.  Von Island, der Ukraine und der Slowakei, aus Rumänien, Tschechien, Polen, den Niederlanden, Grossbritannien, Deutschland und der Schweiz trafen sich christliche YMCA Mitglieder. Auch aus Übersee waren Teilnehmende angereist. Und der Generalsekretär des YMCA Europe, Juan Simoes Iglesias, war ebenfalls da. Allen gemeinsam war, dass sie ein Anliegen für die Verkündigung der guten Nachricht im YMCA haben.

Info für alle Teilnehmer am Schätzwettbewerb an unserem Stand am Bodenseekirchentag: Im Kochkessel befanden sich 2542 Chips. Die Gewinnerin heisst Silke Dohrmann, ihr Tipp war 2560 Chips! Herzliche Gratulation! Das Cross-Boccia schicken wir per Post zu. Einige weitere Statistiken zum Wettbewerb: Die tiefste Schätzung war 200, die höchste 132'771. Die Durchschnittsschätzung betrug 8623 und 118 Personen haben teilgenommen.

volleyAm 1. Dezember fand in Romanshorn das traditionelle Cevi-Volleyballturnier statt. 14 Teams kämpften mit viel Spielfreude um Sieg, Punkte und Ehre. Gewonnen hat dieser Kampf das Team vom Cevi Zizers vor dem Cevi Amriswil, einem Bündner-Mix-Team (Samedan, Scharans, Davos) und dem zweiten Amriswiler Cevi-Team.

Einen herzlichen Dank geht an den Cevi Romanshorn, allen voran an Manuel Reber v/o Bounty!

Am Samstag, 26. April haben Claudio Bassi v/o Tiento und Maria in Brittnau bei Zofingen geheiratet. Der Cevi Teufen stand vor der Kirche Spalier. Wir wünschen den Frischvermählten alles Gute und Gottes Segen für ihre gemeinsame Zukunft in Winterthur. Tiento ist Kreismitarbeiter im Osten.

Nach zögerlichem Start mit nur wenigen Teilnehmerinnen konnte sich die Ladys Lounge bereits bei der zweiten Durchführung zahlenmässig steigern und zehn Frauen begrüssen.

Aufgrund der bisherigen positiven Rückmeldungen findet am 6. Dezember der dritte Anlass in diesem Jahr statt. Die dritte LadYs Lounge wird weihnachtlich, denn  gemeinsames Weihnachtsgebäck backen ist angesagt.

Die beiden Initiatorinnen haben sich entschieden, die LadYs Lounge im 2014 fortzuführen. Geplant sind dann wiederum 3-4 Anlässe.

Die LadYs Lounge entspricht einem Bedürfnis einiger jungen Frauen im Cevi. In lockerem Rahmen besteht Zeit für Austausch und Gemeinschaft abseits der sonstigen Aufgabe und Verantwortung als Leiterin.

Wir danken dem Projektfonds der Thurgauer Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände und –Organisationen (tarjv) für die Übernahme der Kosten der ersten beiden LadYs Lounge Abende.